Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Anders Denken – Wirklichkeit erkennen' Kategorie

Mein ZukunftsCommitment… mit mir selbst! Was ist meine Lebensaufgabe? Und wie kann ich sie auch beruflich kraftvoller verwirklichen? Ein autobiografisches Denk- und SchreibLabor für Frauen in FührungsVerantwortung

Viele Menschen wissen nicht, warum sie ihr sogenanntes Ziel auf eine vorgegebene Weise verfolgen sollen. Man sagt: wer kein WARUM hat, dem fehlt die entscheidende Kraft zur Größe. Aha. !Um etwas wirklich NEUES zu schaffen, muss es mir gut gehen. (Es ist überwiegend ein Mythos, dass Not erfinderisch macht.) Und nicht nur mir – auch […]

Wir wünschen euch allen ein frohes und glückliches Neues Jahr 2016! In der Silversternacht saßen wir um das Feuer und sprachen über Muster des Gelingens. Über uns der Sternenhimmel und die Runde befand sich mitten im Council. Council ist eine uralte Form des Kreisgesprächs mit sehr einfachen Regeln: höre, lausche auf die Tiefe der Worte, […]

Die Alterstrukturen in den Unternehmen verändern sich rapide. Die zwischen 1977 und 1997 Geborenen werden in wenigen Jahren weltweit 50 Prozent aller Arbeitnehmer ausmachen. Viele von ihnen stehen in dem Ruf, Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und aufzusaugen, wie der Schwamm das Wasser. Die jüngeren Generationen sind wissensdurstig und verlangen nach geistiger Orientierung in unsicheren […]

Großes Denken wird immer aus Krisen entwickelt. – Viele Menschen aus den unterschiedlichsten Disziplinen haben das in vielen Jahrhunderten vor uns erkannt, gesagt und hervorgebracht. Die Krisen kamen trotzdem immer wieder. – Ich kenne viele Ansätze und Wege, die versuchen an den „Kern“ des Problems, des blind spot, mit ihren Methoden vorzudringen.( Spirituell-kontemplative Praktiken, Meditation, […]

Gute FRAGEN sind oft wichtiger als Antworten, denn sie regen zum DENKEN an. Los geht`s: Wozu dienen Konflikte? Wozu dienen Lösungen? Kommt systemisches Denken immer vom Warum zum WOZU? Ist das WOZU gleich SINN? Was bringt durchschlagende Wirkung? Ist Mediation das Beste für Entscheidungen und Nachfolge im Konsens? Wie kommt man von Erstarrung in eine […]

Unter dem Titel „Dem Elend standhalten“ hatte medico international in Frankfurt am Main am 05. Juni 2015 zu einer Abendveranstaltung eingeladen. Der Saal war wohl vollbesetzt. – Im Wesentlichen ging es um die Situation in Griechenland und die Folgen für die Demokratie in Europa. – Das Stiftungssymposium kreiste in mehreren Vorträgen um grundsätzliche Fragen: Widerstand […]

Theorie U in einem Satz: Wie kann ich den Ort, von dem aus ich handle, verändern? … (und: Warum sollte ich das wollen?) Was sagt Kurt Lewin dazu – einer von Otto Scharmers geistigen Mentoren am MIT: Man kann ein System nicht verstehen, solange man nicht versucht es zu verändern. – Das ist kraftvolles System […]

Wir zitieren hier in unserem Blog in tiefer Solidarität mit allen Menschen der Welt, die für dieses Ziel arbeiten, die CHARTA  DER  ANTEILNAHME „Im Kern aller religiösen, ethischen und spirituellen Traditionen befindet sich das Prinzip der Anteilnahme aus Nächstenliebe. Es fordert uns auf, andere so zu behandeln, wie wir uns das für uns selbst wünschen. […]

In einem Mehrgenerationen-Wohnprojekt wird seit 1,5 Jahren die Frage bearbeitet: sollen wir wachsen, unsere Genossenschaft vergrößern, da sie sehr viele Anfragen erhalten, obwohl kein freistehender Wohnraum mehr vorhanden ist? Ausserdem ist klar, dass viele Mitbewohner und Mitbewohnerinnen älter werden und der Pflegebedarf  zunehmen wird. Warum also nicht ein neues Haus bauen mit integrierter Pflege-Wohngemeinschaft. Ein […]

« Zurück - Nächste »