Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Biografiearbeit' Kategorie

Anfang Mai 2017 im Benediktushof bei Würzburg.  Es kommt ein Kreis aus Menschen zusammen, die in ihren Biografien eine Gemeinsamkeit haben, die sich aber individuell verschieden zeigt: ein transgeneratives familiäres Kriegserbe. Beruflich vertreten waren Ärzte, Juristen, Psychologen und eine Spezialistin für Interne Unternehmens-Kommunikation. -Das <Ziel<der mehrtägigen Schreib- und ReflexionsWerkstatt: im geschützten Austausch durch Biografiearbeit mögliche […]

Immer mehr, immer schneller… Wachsende Unsicherheit im Beruf, im Finanziellen, in Beziehungen, in Organisationen – als würde der Boden unter den Füßen anfangen zu schwanken… Undurchschaubare Informationsfluten, schwer verstehbarer „Fortschritt“ überall… Klimawandel, Wirtschaftsdramen, Gentechnik… Politische Entscheidungen, die nicht (mehr) meine sind – von Euro-Normen bis Trump… Atemlos, erschöpft, nervös? Galgenhumor oder „Nach-mir-die-Sintflut“-Reflexe? Manchmal nur noch […]

… nach einem feinen eintägigen Erlebnis in der Gedenkstätte KZ Sachsenhausen bei Berlin letzten Samstag (9.7.) mit einer Gruppe von 40 Menschen aus den USA – Bearing Witness in a nutshell sozusagen. Der Chef des Unternehmens hatte von den Auschwitz-Retreats der Zen Peacemakers gehört und angefragt, ob eine solche Begleitung am Besichtigungstag möglich sei. Die […]

Mein ZukunftsCommitment… mit mir selbst! Was ist meine Lebensaufgabe? Und wie kann ich sie auch beruflich kraftvoller verwirklichen? Ein autobiografisches Denk- und SchreibLabor für Frauen in FührungsVerantwortung

Wie sagte Immanuel Kant: Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie. – Danach kam Hegel und sagte: Wenn die Wirklichkeit nicht mit meiner Theorie übereinstimmt, um so schlimmer für die Wirklichkeit. – Der Mann wußte sein eigenes Denken noch zu schätzen. Damit sieht es heutzutage flächendeckend etwas leichter bekleidet aus. Ein Dilemma? Mal sehen. […]

Schwäbisch-Gemünd 17. Januar 2016. Neujahrsempfang der Gleichstellungsbeauftragen, Frau Heer, und des Bürgermeisters Richard Arnold für sozial engagierte Frauen. Der Saal war gefüllt mit 400 Frauen – ein paar Männer waren auch darunter. Die Biografin und Resilienzforscherin Kathleen Battke, Zukunftspioniere GbR, war für die Keynote eingeladen. “ Ihr werdet was erleben – wie Frauen Schwieriges meistern“ […]

Wir wünschen euch allen ein frohes und glückliches Neues Jahr 2016! In der Silversternacht saßen wir um das Feuer und sprachen über Muster des Gelingens. Über uns der Sternenhimmel und die Runde befand sich mitten im Council. Council ist eine uralte Form des Kreisgesprächs mit sehr einfachen Regeln: höre, lausche auf die Tiefe der Worte, […]

Eine biografische IntensivWerkstatt für ÜberlebenskünstlerInnen…und die, die es werden wollen Samstag 20. + Sonntag 21. Februar 2016 in der Stiftung ÜBERBRÜCKEN Berlin Wir Menschen streben nach Sinn im Leben – persönliche Antworten auf die Fragen nach dem Warum und Wofür sind der Schlüssel zur Mobilisierung der Überlebenskraft in extremen Situationen. Ohne das Vertrauen, dass es […]

Großes Denken wird immer aus Krisen entwickelt. – Viele Menschen aus den unterschiedlichsten Disziplinen haben das in vielen Jahrhunderten vor uns erkannt, gesagt und hervorgebracht. Die Krisen kamen trotzdem immer wieder. – Ich kenne viele Ansätze und Wege, die versuchen an den „Kern“ des Problems, des blind spot, mit ihren Methoden vorzudringen.( Spirituell-kontemplative Praktiken, Meditation, […]

Unter dem Titel „Dem Elend standhalten“ hatte medico international in Frankfurt am Main am 05. Juni 2015 zu einer Abendveranstaltung eingeladen. Der Saal war wohl vollbesetzt. – Im Wesentlichen ging es um die Situation in Griechenland und die Folgen für die Demokratie in Europa. – Das Stiftungssymposium kreiste in mehreren Vorträgen um grundsätzliche Fragen: Widerstand […]

Nächste »