Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Dienende Führung' Kategorie

So einen Satz haben Sie bestimmt schon mal gehört. Neusten Analysen zu folge, sind fast 90 Prozent aller Manager damit beschäftigt, Prozesse billiger zu machen, um auf diese Weise Effizienz herzustellen. Transparente Kommunikation, freudvolle Teamarbeit und vor allem: Zeit zum Nach- und Vordenken… Ja, davon haben einige bereits gehört, heißt es. Schneller und noch mehr […]

Moralische Grundlagen sind die Basis eines spirituellen Lebens. Aber ebenso die Basis von Führung, Beziehungen und jeder nur erdenklichen Form von geschäftlichen Kontakten und Transaktionen. Daher lohnt es sich Grundbegriffe zu verstehen und Tugenden und Werte für sich zu klären. – Ausserdem können sie sich im Laufe des Lebens verändern. „Grosse Einsichten erlangen zu wollen […]

„Die notwendige Revolution. Wie Individuen und Organisationen zusammenarbeiten, um eine nachhaltige Welt zu schaffen“. Das Buch von Peter M. Senge ist 2011 im Carl-Auer Verlag erschienen, hat 464 Seiten und kostet 49.- Euro. Das Orginal unter dem Titel „The Necessary Revolution“ erschien bereits 2008 bei Doubleday Publishing, New York. Um was geht es? In insgesamt […]

Was wird nicht alles über Leadership geschrieben. Man hat den Eindruck: Ansätze gibt es wie Sand am Meer. Aber was ist wirklich wesentlich? Was ist ein Leader? Was verkörpert er/sie? If the Student is ready the Teacher appears. Tao Wisdom In Deutschland will man ja nicht mehr so recht über Führung sprechen. Haben wir schlechte […]

Warum Menschen und Gesellschaften dumme Entscheidungen treffen ist die zentrale Frage im Buch „Kollaps, Warum Gesellschaften überleben oder untergehen“, von Jared Diamond. Eine Schwarte von fast 700 Seiten braucht es offenbar, um ein paar sinnvolle Antworten zu sammeln. Diamond ist Professor für Physiologie an der Universität in Los Angeles. Sein Hauptfocus liegt auf der Erforschung […]

Menschen und Systeme überall in Krisen. Das muss als Analyse reichen. – Beschäftigen wir uns lieber mit dem Schöpferischen. Unsere Grundlagen sind zeitlose Gesetzmäßigkeiten der Wirklichkeit: alles, wirklich alles wandelt sich. Alles, was existiert ist vergänglich. Dauer ist eine Illusion. Ein stabiles „Ich“ gibt es auch nicht, trotzdem scheint es im Alltag zu funktionieren. Zumindestens […]

Wieder mal naht für Parlamentarier aller Coleur diese Woche die Stunde des Gewissens. Die Wiege der europäischen Kultur – Griechenland – ist insolvent und der Euro muss gerettet werden. Die Mehrheit in unserem Land befürwortet längst die Beteiligung des Volkes an Entscheidungen von dieser Tragweite. Wenn ich richtig informiert bin, geht es im diesmalig „ersten“ […]

In unserer Gesellschaft sind, wie es scheint, Betriebe, Unternehmen und Organisationen (Bürokratien eingeschlossen) nach Schule und Ausbildung die „Einrichtungen“, die zu Bildung und Wachstum von Menschen beitragen. Sicherlich können Sie Freude auch aus Familie und Privatleben ziehen, und für viele Menschen ist das sowieso die einzige Quelle der Freude. Aber berufstätige Menschen sehnen sich danach, […]

Finger in die Wunde wird eine Serie von Beiträgen. Heute Teil I. In unseren Focus geraten: die Wochenzeitung Die Zeit, Ausgabe Nr.4, vom 20.Januar 2011, S.82, Rubrik „Chancen“: Eine Krise, die fürs Leben prägt. Ich möchte an dieser Stelle nur zwei Sätze aus dem Artikel von Sarah Elsing zitieren:…“Die Arbeitslosigkeit ist die erste und einzige […]

Wir scheinen mit unseren Konzepten an einem Punkt angekommen zu sein, wo die Hellsichtigen, die mit der tieferen Quelle von Erkenntnis wirklich in Kontakt sind, wissen, dass dieser innere „Ort“ die Qualität unserer Achtsamkeit bestimmt. Von dort kommen unsere Handlungsimpulse. Es reicht nicht aus, diesen Ort nur durch rationale Analyse zu orten, denn sich als […]

« Zurück - Nächste »