Feeds
Artikel
Kommentare

Archiv für die 'Konflikt Mediation' Kategorie

AusZeit. Zeit mit sich selbst: Herzöffner und Hirnklärer. Unser (Arbeits-)Alltag ist anstrengend. Schnell, oft genug atemlos, komplex; voller Verantwortung, Entscheidungsdruck und sozialer Spannungen. Wie kann es uns gelingen, mitten darin verbindlich und klar zu bleiben, einander aufmerksam zu begegnen, unser Herz und unseren Geist offen zu halten, frei von Urteilen? Hier gehts lang. Oder hier… […]

Buchbesprechung Das emotionale Unternehmen Untertitel: Mental starke Organisationen entwickeln / Emotionale Viren aufspüren und behandeln (Anm.: Organisationales Immunsystem stärken für hitzigere und frostigere Zeiten – so hätte der Untertitel auch heißen können. ) Erschienen im Springer Gabler Verlag, 2010, 2te Aufl. 2012 / von Jochen Peter Breuer und Pierre Frot Konflikte als emotionale Viren zu […]

Nach der Präsidentschaftswahl in den USA dürfte die Initiative Die offene Gesellschaft und ihre Freunde ( bei Sir Karl Popper, auf den sich dieser Titel bezieht, heißt es: und ihre Feinde ) nötiger sein denn je! In welcher Gesellschaft/ Welt wollen wir leben?? Wir  Zukunftspioniere verstehen uns als Spezialisten für menschlich lebendige Prozesse, die Zukunft-Szenarien […]

Frage: Möchten Sie einen Workshop oder wirklich etwas verändern? Dann sollten Sie Ihre materiellen wie immateriellen Realitäten zusammenführen.  Das heißt: ohne Klärung der Emotionen wird nichts wirklich funktionieren. Der systemische Blick durch den Allparteilichen Dritten – Mediator – auf Konflikte ist eine Haltung, die Räume und Möglichkeiten öffnet, die es vorher nicht gab. Wir haben […]

Klarheit durch Wahrheit. Dafür braucht man den Willen. Der Wille zeigt sich in der Haltung zur Sache – oder zum Konflikt. Ein Universum von Möglichkeiten – zum Glück aber auch einige systemische Gesetzmäßigkeiten, die es erlauben, das Universum auf den konkreten Moment zu focussieren. Wir wollen ja eine gute Lösung! Gefühle, Bedürfnisse, Interessen, Ziele, Strategien. […]

Eine biografische IntensivWerkstatt für ÜberlebenskünstlerInnen…und die, die es werden wollen Samstag 20. + Sonntag 21. Februar 2016 in der Stiftung ÜBERBRÜCKEN Berlin Wir Menschen streben nach Sinn im Leben – persönliche Antworten auf die Fragen nach dem Warum und Wofür sind der Schlüssel zur Mobilisierung der Überlebenskraft in extremen Situationen. Ohne das Vertrauen, dass es […]

Gute FRAGEN sind oft wichtiger als Antworten, denn sie regen zum DENKEN an. Los geht`s: Wozu dienen Konflikte? Wozu dienen Lösungen? Kommt systemisches Denken immer vom Warum zum WOZU? Ist das WOZU gleich SINN? Was bringt durchschlagende Wirkung? Ist Mediation das Beste für Entscheidungen und Nachfolge im Konsens? Wie kommt man von Erstarrung in eine […]

Unter dem Titel „Dem Elend standhalten“ hatte medico international in Frankfurt am Main am 05. Juni 2015 zu einer Abendveranstaltung eingeladen. Der Saal war wohl vollbesetzt. – Im Wesentlichen ging es um die Situation in Griechenland und die Folgen für die Demokratie in Europa. – Das Stiftungssymposium kreiste in mehreren Vorträgen um grundsätzliche Fragen: Widerstand […]

Theorie U in einem Satz: Wie kann ich den Ort, von dem aus ich handle, verändern? … (und: Warum sollte ich das wollen?) Was sagt Kurt Lewin dazu – einer von Otto Scharmers geistigen Mentoren am MIT: Man kann ein System nicht verstehen, solange man nicht versucht es zu verändern. – Das ist kraftvolles System […]

Wir zitieren hier in unserem Blog in tiefer Solidarität mit allen Menschen der Welt, die für dieses Ziel arbeiten, die CHARTA  DER  ANTEILNAHME „Im Kern aller religiösen, ethischen und spirituellen Traditionen befindet sich das Prinzip der Anteilnahme aus Nächstenliebe. Es fordert uns auf, andere so zu behandeln, wie wir uns das für uns selbst wünschen. […]

Nächste »