Ideen-Reich

Ideen-Reich

Ich lade Sie ein, mit mir gemeinsam kurz über Bildung nachzudenken:

Glauben Sie wirklich, dass Bildung, wie sie heutzutage vermittelt wird, in den Menschen schöpferische Kräfte entfaltet? Gehen Sie mit mir davon aus, dass der Sinn von Lernen (persönliches) WACHSTUM ist, und der Sinn von Bildung HANDELN? Würden Sie mir folgen, wenn ich behaupte, dass schnelle Innovationsfähigkeit eher aus Ungeduld, Breite, Tiefenschärfe und Assoziationskraft des Allgemeinwissens entsteht, aus radikaler Neugier, Hartnäckigkeit im Fragen, einem hohen Maß an Selbstorganisation, als aus Faktenverzehr, der meist zu Verstopfung führt?  Über den eigenen Tellerrand schauen (Bildungsbegriff dafür: interdisziplinär) gilt schon als revolutionär – aber wie lernt man, den Blick auf mehrere Teller gleichzeitig zu halten – über- oder nebeneinander? Persönlichkeiten des Wandels sind ausgestattet mit der Fähigkeit zu focussieren und die Konzentration über eine längere Distanz zu halten; sie erforschen Resilienzkräfte und weichen dem Kampf mit ihren “Dämonen” nicht aus; sie haben das Talent, vom Weg abzukommen und trotzdem den roten Faden in der Hand zu behalten, sind loyal und integer im Committment, zeigen hohe analytische Fähigkeiten gepaart mit Entscheidungsfreude, stellen sich selbst immer wieder in Frage –  oder lassen sich in Frage stellen – und sehen relativ wenig als selbstverständlich an… Diese Liste ist offen.

Wo lassen sie diese Talente trainieren, diese Fähigkeiten erwerben?

Für die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen von Gegenwart und Zukunft brauchen wir Gestaltungskompetenz, wir brauchen Entrepreneure mit Herz und Verstand.

Der Coach und Autor Martin Wehrle rät in der ZEIT vom 5. Mai:

“Rekorde werden nicht von Zehnkämpern, sondern von Spezialisten erzielt. Wer vielseitig begabt ist, sollte frühzeitig prüfen: In welche Richtung zieht es mich am stärksten? Dieser Weg bietet sich für die Karriere an. Die anderen Talente kann man pflegen, aber besser außerhalb des Berufes.”

Schriftstellerin Doris Lessing sagt:

“Jeder Mensch, überall, wird in hunderten unerwarteten Talenten und Fähigkeiten erblühen, wenn ihm die Möglichkeit gegeben wird, dies zu tun.”

Was klingt für Sie attraktiver?