KulturWandel: Systemisches Konsensieren als Königsweg für Entscheidungen in Gruppen, Teams und Organisationen/Unternehmen

Wie geht´s?

Wir schaffen eine Raum-Atmosphäre, die alle einlädt, gemeinsam ins Denken zu kommen…und sich dabei gegenseitig zu unterstützen.

Das Engagement und die Offenheit jedes Einzelnen gibt die entscheidende Würze und…so könnten neue “Wirklichkeiten” entwickelt und gebaut werden, die wir ZUKUNFT nennen – die Basis für gute Entscheidungen.

Wenn unterschiedliche Haltungen und Konzepte, vorgebracht von lauteren oder leiseren Charakteren aufeinandertreffen, entsteht Reibung, Energie. – Aus diesen Stimmen soll und wird das Neue, Gemeinsame – vielleicht aber auch das Unterscheidende – zu einem integrierenden Bild zusammengefügt, eine neue Ideen geboren, Rollen und Aufgaben geklärt, ein evtl. durchbrechendes Geschäftsmodell ausgebrütet, ein mitgebrachter oder unerwarteter Konflikt geklärt, der nächste Schritt geplant…uvm.

Wichtig: wir scheuen uns nicht vor “Tabu-Themen”, weil wir in einem geschützten Raum arbeiten – und weil wir sturmerprobte Persönlichkeiten sind. Wenn Sie das konkreter wünschen, werden wir dies mit Ihnen in der Auftragsklärung vereinbaren. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung bringen wir sehr viel “interdisziplinäres Wissen” aus anderen Bereichen zur Klärung mit ein.

Die genaue Visualisierung der Unterschiede und Gemeinsamkeiten ist der “Drahtseilakt” des Prozesses, die Initiierung der Inspiration der TeilnehmerInnen. Hier ist der KonsensMediator dem Dirigenten gleich, ein Gesamtbild abzustimmen und zu manövieren, dass für alle Beteiligten Erfüllung, Ziel und/oder Lösung sein kann- mit den geringsten Widerstandswerten Richtung Konserns

Als Zukunftspioniere haben wir Freude an dieser Art des geistigen Jonglierens, um das Wesentliche Ihrer Komplexität auf den Punkt und zu einer guten Entscheidung zu bringen. Unsere Achtsamkeit, Kreativität und Inspirationen werden Sie dabei unterstützen.

…Träumen…Fantasieren…Energetisieren…Wertschätzen…Philosophieren…Schreiben…Texten….Visionsarbeit…Gemeinsam Entwickeln und Gestalten von denkbaren Szenarien…Begriffsarbeit und Ausformulieren von Entscheidungs -Vorlagen

Der Weg: Zuhören. Fragen stellen. Nachdenken. Provozieren, Irritieren, mit Materialien Experimentieren…wir nennen es kreative Kommunikation – ein wesentlicher Teil des mehrstufigen systemischen Lösungsfindungs-Prozesses.

 

Unser Angebot:

Systemisches Konsensieren als Neue Entscheidungskultur für Unternehmen und Organisationen

„Können wir damit leben?“

Zwei Tage Workshop,  2018

In Unternehmen müssen laufend Entscheidungen getroffen werden. Wie aber kann es gelingen, alle zu beteiligen, ohne sich in endlosen Diskussionen zu erschöpfen? Wie kriegen wir die Balance hin zwischen Gründlichkeit und Effektivität? Wie vermeiden wir „VerliererInnen“ und „GewinnerInnen“ (= das typische Ergebnis knapper Abstimmungen)? Kurz: Wie werden unsere Entscheidungen tragfähig und so robust, dass sie sich nicht bei jeder neu auftauchenden Frage in Luft auflösen?

Systemisches Konsensieren (SK) ist eine wirksame Entscheidungsmethode, weil es die Pole der Nachhaltigkeit in die soziale Balance einbringt:

SK ist sowohl partizipativ und respektvoll gegenüber der Meinungsvielfalt in der Gruppe als auch zielführend und effizient.

Und mehr als das: Weil wir uns darauf einlassen, einander zuzuhören, die Bedürfnisse und Bedenken der anderen einzubeziehen, statt sie für unser Vorhaben zu instrumentalisieren, können wir Kampfabstimmungen (und die Furcht davor) durch eine freundlichere und wirkungsvollere Kultur des gemeinsamen Denkens und Entscheidens ersetzen. Wenn ich erlebe, wie sich mit der Zeit meine innere Haltung zu den anderen in der Gruppe wandelt von dem Druck, maximale Zustimmung für mein Vorhaben zu bekommen, hin zu dem empathischen Interesse daran, dass die Bedenken der anderen gehört werden und sie schließlich damit leben können, was wir entscheiden – dann  komme ich in dieser neuen Kultur an…und eine neue Kultur wird spürbar.

Vorteile und Folgen der Methode:

Partizipativ – das Grundprinzip ist leicht zu verstehen – lebendige Vielfalt ist willkommen und wird nicht auf Ja/Nein verkürzt – Handlungsmöglichkeiten nehmen zu – Blockade-Risiko durch Veto oder Machtspielchen sinkt – strukturierte Lösungsfindung überzeugt die Intuitiven wie die Rationalisten – alle sind dabei und übernehmen Verantwortung für ihre Entscheidung.

Das Ergebnis: eine höhere Gruppen-Resilienz – die soziale Widerstandfähigkeit und Robustheit der Gruppe oder des Teams wächst, die Kommunikationskultur reift. SK wird so auch zu einem zentralen Baustein von Konflikt-Prävention durch Interessen-Mediation.

 

Inhalte des Workshops

Achtsamkeit: der kurze Moment der Wahlfreiheit zwischen Reiz und Reaktion

Einführung ins Systemische Konsensieren sowie psychologische und gruppendynamische Grundlagen

Besonderheiten des Entscheidens in hierarchischen Organisationen

Haltung zeigen, Vertrauen entwickeln, mit Emotionen arbeiten

Lust auf Sprache: Kreative Kommunikation

Strukturierte Lösungsfindung: Zum Konsens in sechs oder zwölf Schritten

Das Berechnen von Akzeptanz und Widerstandwerten

Die Null-Lösung und andere psychologische Selbstreinigungseffekte

Vereinfachtes Konsensieren

Höhere Gruppen-Resilienz

Lebendige, energetisierende Methoden

u.a.fachliche Impuls-Inputs, Dialog-Arbeit und agiler Austausch, Fishbowl, Kreisgespräch, Storytelling und alles mit Humor… Lernen durch Erleben

 

Termin

Auf Anfrage

Ort

In Ihrem Unternehmen / systemisch gesehen sowieso das Beste!

Preis

550.- € pro Person plus MWST / 654,50 incl. ( incl. zwei Moderatoren für zwei Tage )

Mit der Anmeldung per Mail bekommen Sie die Bankdaten für Ihre Vorab-Überweisung zugeschickt. Mit dem Zahlungseingang wird Ihre Anmeldung verbindlich.

( Siehe www.zukunftspioniere.com/AGB`s )

Bitte rufen Sie uns an:

Tel.: 0228 – 96 58 68 09