Öffentlich Gesagtes und Geschriebenes

2016 habe ich – Kathleen – mein dreißigjähriges Publikations-Jubiläum gefeiert. Seit mehr als drei Jahrzehnten kommt in gedruckten und gesprochenen Worten an die Öffentlichkeit, was mir wichtig ist.

Den Anfang machten wissenschaftliche Beiträge zu Gesprächsanalyse und politischer Kommunikation; in den 1990ern verlagerte sich der Schwerpunkt in Richtung Friedensfragen und PublicRelations-Beratung. Neben einer Reihe von Sammelbänden zu aktuellen Entwicklungen in der Hochschulpolitik schieben sich ab 2005 zunehmend Themen des zivilgesellschaftlichen Wandels in den Vordergrund (Neue Bildung, Geld-Alternativen, gemeinschaftliche Wohn- und Lebensformen, Ökologie). Parallel beginnen die Arbeit mit Kriegskindern und Kriegsenkeln und das Engagement für eine internationale, kontemplative Friedenspraxis, was das öffentliche Schreiben der letzten Jahre prägt.

Jetzt bestellen

Seit 2013 mein erstes eigenes Buch TrümmerKindheit im Kösel-Verlag erschienen ist, dem dann 2015 der deutsch-englische Sammelband AschePerlen bei der Berliner edition steinrich folgte, bin ich auch vermehrt als Lesende und Redende unterwegs – zwischen Berlin, Bonn und Bern, von Tüttendorf bis Unterdietfurt.

2018

Gemeinschaft ist ein dauerhafter Prozess. Interview mit Kathleen und Thomas in: Lisa Frohn, Ab ins Wohnprojekt. oekom Verlag

2017

Sei still. Und sprich! – Ein Impuls gegen Sprachmüdigkeit im spirituellen Feld. Für BuddhismusAktuell 1/2017

2016

2016 „Kathleen Battke: Publizistin und Pionierin.“ Zwei Stunden lang zu Gast in Angela Krumpens Sendung „Menschen“ beim Domradio Köln, 15.11.2016

2016b Narbengewänder, Lichtrisse, Goldkitt: Mit schweren Erfahrungen gut leben im Alter. in: BuddhismusAktuell 4/2016, S. 47-49

2016a
„Dass es dafür Worte gibt…!“ Geschützte Gesprächsräume und biografisches Schreiben für (Nach-)Kriegstöchter. In: Paula e.V., M.Böhmer, K.Griese (Hg.): Ich fühle mich zum ersten Mal lebendig… Traumasensible Unterstützung für alte Frauen. Mabuse-Verlag. S. 200-220

2015b
AschePerlen – Pearls of Ash & Awe. 20 Years of Bearing Witness in Auschwitz with Bernie Glassman & Zen Peacemakers. Sammelband (80 Beiträge aus 17 Nationen), herausgegeben in Deutsch und Englisch. edition steinrich
2015a
Nur wer verwundet ist, kann heilen. Oder: Wieviel Resilienz steckt in unseren Verletzungen? (mit Thomas Bebiolka)   In: M.Schneider/J.Süss (Hg.), Nebelkinder. Kriegsenkel treten aus dem Traumaschatten der Geschichte. Europa-Verlag. S. 330-345
2014
Zuhören, Aussprechen, Aufschreiben als Weg der Heilung. Biografiearbeit und biografisches Schreiben für Kriegskinder und Kriegsenkel als friedenstiftende Praxis. In: BuddhismusAktuell 2/2014, S. 24-27
2013c
Vom Nachkontakt zur Partnerschaft. 50 Jahre Alumni-Arbeit der GIZ und Vorläufer. Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit Bonn, Interne Broschüre
2013b
Wir wohnen anders! Neue Wohngenossenschaften gestalten Lebensräume und finden dabei Antworten auf gesellschaftliche Zukunftsfragen.
Hrsg. v. Wohnbund e.V.
2013a
TrümmerKindheit. Erinnerungsarbeit und biografisches Schreiben für Kriegskinder und Kriegsenkel.
Kösel-Verlag
2012
Biografisches Schreiben mit Kriegskindern. In: TextArt. Magazin für Kreatives Schreiben I/2012, S. 20-25
2011
Die neue Großfamilie. Mehrgenerationen-Wohnprojekte sind soziale Labore, Experimentierfelder künftigen Zusammenlebens, neue Dörfer – auch in Städten. In: Ines Pohl (Hg.): 50 einfache Dinge, die Sie tun können, um die Gesellschaft zu verändern. Westend, S. 182-85
2009b
Zuhause im Lernen. Sich Bilden als Lebensform. In: Lebens(t)räume 06-07.2009
2009a
Unser gemeinsames Haus Europa. Zum Handlungspotential einer Metapher im öffentlichen Meinungsstreit (mit Rolf Bachem; Wiederabdruck von 1989 in: Rolf Bachem, Poesie und Politik. Sprachanalysen. Loon-Verlag)

2007-1986 (Auswahl)

20007c
Radiofeature „Die Flut der Erinnerung“: Interview-Partnerin von Sabine Bode zum Thema autobiografisches Schreiben für Kriegskinder. Gesendet auf WDR III und V am 2.12.2007
2007b
Healing the City. Thoughts on Urban Permaculture Design. In: PermaCity. Papers of the International Conference on Urban Permaculture at the University of Delft, Netherlands, 27./28.11.07 (mit Declan Kennedy)
2006c
Hochschulfusionen in Deutschland: Gemeinsam stark?! – Hintergründe, Perspektiven und Portraits aus fünf Bundesländern
Sammelband, hg. mit Christa Cremer-Renz
UniversitätsVerlag Webler
Darin: Wandel-Kompetenz. Wie Menschen Fusionen erleben – und einige Konsequenzen daraus für Interne Kommunikation und Personalmanagement, S. 43-58
2005
Frischzellenkur für erschöpftes Geld. Die Geldreformbewegung bricht eines der letzten Tabus unserer Zeit. in: Humonde – Forum für eine humane Welt
2001
Leitbilder per Intranet. Mit Hilfe eines virtuellen Workshops entwickelt die Fachhochschule Nordostniedersachsen ihr Leitbild (mit Frank Eisoldt)
in: DUZ – Das unabhängige Hochschulmagazin 20
1999/2000
Diverse Beiträge zu Themen der Kommunikation und Public Relations
im „Handbuch für Selbständige und Unternehmer“, Norman-Rentrop-Verlag
1993a
Handbuch Friedenswissenschaft – ExpertInnen, Institutionen, Hochschulangebote, Literatur
(Hg. mit Corinna Hauswedell und Christiane Lammers)
BdWi-Verlag
1993b
Modellversuch Graduiertenkolleg. Erfahrungen und Perspektiven
(Sammelband, herausgegeben mit Markus Langer)
Siegener Studien 53